Pop-Tarts mit Nutella- oder Marmeladenfüllung

Pop-Tarts

Zutaten

für etwa 15 Stück

Für den Mürbeteig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Ei
  • 180 g Butter
  • 80 g Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung und zum Verzieren:

  • etwa 25-30 TL Nutella oder Marmelade
  • 75 g weiße Schokolade
  • 50 g Vollmilchschokolade

Zubereitung

Mehl, Salz und Puderzucker vermischen. Butter in Stücke schneiden und kurz unterheben. Zuletzt das Ei zugeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig ca. 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 175°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen

Nach dem Kühlen den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und den Teig in gleichgroße Rechtecke schneiden (etwa 7cm x 10 cm). Dabei sollten etwa 12-15 Stück rauskommen. Die Hälfte der Teigrechtecke auf ein Blech legen und auf jedes in der Mitte etwa 1-2 TL Nutella oder Marmelade verteilen (wem das zu wenig ist, kann gerne noch etwas mehr nehmen, aber die Füllung sollte nicht herausquillen). Die andere Hälfte der Rechtecke draufsetzen und die Enden mit einer Gabel ringsherum eindrücken, damit sie fest verschlossen werden. Die Marmelade wird beim Backen sehr flüssig, hier solltet ihr auf jeden Fall drauf achten, dass die Enden gut verschlossen sind, ansonsten läuft sie auch raus.

Die Pop-Tarts bei 175°C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) etwa 15-20 Minuten backen, bis sie goldgelb knusprig sind.

Auskühlen lassen. Währenddessen die Schokolade schmelzen. Die Pop-Tarts zuerst mit der weißen Schokolade in der Mitte bestreichen. Dann mit der Vollmilchschokolade besprenkeln.

Tipp:

Anstatt den Vierecken könnt ihr auch Herzchen ausstechen und füllen. Wenn ihr einen Schaschlickholzspieß in die Herzchen steckt und mitbackt, habt ihr sogar lecker gefüllte Herzlollies.

Pop-Tarts

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.