Schokohefekranz

Hefekranz mit Schokolade

Ein Hefezopf ist so vielseitig: Egal ob pur, mit Zimt und Zucker oder Nussfüllung, es passt fasst alles dazu. Heute gibt es daher eine leckere Schokofüllung. Der Zopf schmeckt einfach himmlisch, wenn er noch lauwarm ist und man etwas Puderzucker drauf streut.

Inspiration für den Kuchen war die “Babka”, die ursprünglich aus Osteuropa stammt und dort traditionell an Ostern gegessen wird.

Damit der Zopf gelingt, hier ein paar Tipps:

  • Hefeteig mag es gerne warm, deshalb die Zutaten zimmerwarm verarbeiten und Flüssigkeiten wie Milch oder Wasser lauwarm hinzufügen. 
  • Dem Teig genügend Zeit zum Gehen geben, dann wird er schön fluffig. Ein idealer Ort ist beispielsweise der Backofen direkt unter der eingeschalteten Backofenlampe. 
  • Den Teig beim Gehen mit einem Geschirrtuch abdecken, das verhindert das Austrocknen. 
  • Den Hefeteig möglichst lange kneten. Mindestens 10 Minuten. Der Teig sollte geschmeidig sein und sich leicht von Schüssel lösen ohne zu verkleben. 

Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Schokohefekranz

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

12

Stücke
Zubereitungszeit

1

hour 
Backzeit

35

minutes

Leckerer Hefezopf, gefüllt mit einer selbstgemachten Schokocreme

Zutaten

  • Für den Hefeteig:
  • 500 g Mehl

  • 100 g Zucker

  • 80 g weiche Butter

  • 1 Prise Salz

  • 1 Ei

  • 250 ml Milch

  • 1 Würfel frische Hefe

  • Für die Füllung:
  • 300 g Kuvertüre (Vollmilch oder Zartbitter)

  • 150 g Butter

  • 50 g weißer Zucker und 50 g brauner Zucker

  • 25 g Backkakao

  • 1 EL Zimt

  • 2 EL Kaffeepulver (optional)

  • 1 Ei zum Bestreichen

Zubereitung

  • Die Hälfte des Zuckers und die Hefe in die lauwarme Milch bröseln und ein paar Minuten stehen lassen.
  • Währendessen das Mehl mit dem Salz und restlichem Zucker vermischen, die weiche Butter untermischen. Das Ei zufügen und zum Schluss zusammen mit der Milch-Hefe-Mischung zu einen geschmeidigen Hefeteig zubereiten. Den fertigen Teig ca. 30 Minuten warm stellen.
  • Den Hefeteig zu einem Rechteck (etwa 35×50 cm) ausrollen. Wenn es mehr oder weniger ist, ist das aber auch nicht schlimm.
  • Für die Füllung, die Schokolade klein hacken und in eine Schüssel geben.
  • Butter, weißen und braunen Zucker, Kaffeepulver, Zimt und Kakao mit in die Schüssel geben und entweder im Wasserbad erhitzen, bis die Schokolade geschmolzen ist oder 1-2 Minuten in die Mikrowelle geben.
  • Alles gut miteinander verrühren, etwas abkühlen lassen und gleichmäßig auf dem Hefeteig verstreichen.
  • Den Teig von der langen Seite her aufrollen.
  • Dann den Teig der Länge nach mittig aufschneiden, so dass 2 Stränge entstehen. Hierbei etwa 5 cm vom oberen Ende frei lassen, so dass die oberen Enden der beiden Stränge noch verbunden sind.Anleitung schneiden
  • Die beiden Teigstränge ineinander drehen, so dass die Schnittflächen nach oben zeigen und die Schokoschichten gut zu sehen sind, dann die beiden Enden zusammendrücken.Anleitung drehen
  • Den Teig vorsichtig in eine runde Backform (Durchmesser etwa 24 cm)legen und die Enden zusammendrücken. Den Teig nochmals 30 Minuten gehen lassen.Anleitung Backform
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig mit dem Ei bepinseln und dann im unteren Drittel des Backofens etwa 35-40 Minuten backen, bis der Kuchen goldbraun ist.
  • Bei Bedarf noch mit Puderzucker bestreuen.

Tipps

  • Man kann hieraus auch Schokoschnecken machen: Hierfür etwa 5 cm dicke Scheiben von der Rolle abschneiden, locker auf ein Backblech setzen und etwa 30 Minuten backen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.