Schoko-Mango-Rolle mit Mascarponecreme

Schoko-Mango-Rolle

Zutaten:

Für den Biskuit:

  • 100 g Zucker
  • 5 Eier (M)
  • 100 g Mehl
  • 2 EL Speisestärke
  • 4 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zitronensaft

Für die Mascarpone-Creme:

  • 1 Packung Gelatine-Fix
  • 1 Mango
  • 250 g Mascarpone
  • 60 g Zucker
  • 4 EL Zitronensaft
  • 400 g Sahne

Für den Schokobelag:

  • 150 g Vollmilch-Kuvertüre

Zubereitung:

Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.

Die Eier trennen und die Eigelbe zusammen mit dem Zucker cremig rühren. Eiweiße zusammen mit dem Zitronensaft steif schlagen und vorsichtig unter die Eigelb-Masse heben.

Mehl, Stärke und Kakaopulver verrühren, dann vorsichtig unter die Eimasse heben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verstreichen und im unteren Drittel des vorgeheizten Backofens (200°C, Umluft) etwa 8-12 Minuten backen. Die Backzeit richtet sich stark nach den Backeigenschaften eures Backofens, bei mir reichen 8 Minuten, generell ist die Backzeit für Biskuit aber etwa 10 Minuten.

Ein Geschirrtuch dünn mit Zucker bestreuen. Den Biskuit mit der Teigfläche auf das Geschirrtuch legen und von der lange Seite her aufrollen. Die Backpapierseite mit kaltem Wasser bestreichen und das Backpapier vorsichtig abziehen. Den Biskuit zusammen mit dem Tuch einrollen und gut abkühlen lassen.

Während der Teig abkühlt, könnt ihr die Füllung zubereiten. Dafür zunächst die Mango schälen und dann klein schneiden. Dann Mascarpone zusammen mit dem Zitronensaft verrühren. Während ihr die Sahne steif schlagt, eine Packung (2 Beutel) Gelier-Fix einrieseln lassen. Erst, wenn die Gelatine in der Sahne ist und diese anfängt fest zu werden, den Zucker einrieseln lassen. Sobald die Sahne fest ist, diese zusammen mit der Mascarpone verrühren.

Den Biskuit entrollen und etwa 3/4 der Mascarpone-Creme gleichmässig darauf verstreichen. Die Mangostückchen daraufgeben und dann den Teig wieder aufrollen. Die Rolle 1 Stunde kalt stellen.

Währendessen die Schokolade im Wasserbad schmelzen, dünn auf ein Backpapier streichen und fest werden lassen, am besten sehr kalt stellen.

Die Rolle nun rundherum mit der Mascarpone-Creme bestreichen. Die Schokolade vom Backpapier lösen und in kleine Stücke brechen. Die kleinen Schokostückchen mosaikartig auf dem Kuchen verteilen und leicht in die Mascarpone-Creme drücken, damit sie nicht abfallen.

Tipp:

Am besten den Kuchen einen Tag früher zubereiten, die Mango-Schoko-Rolle schmeckt am besten, wenn sie über Nacht im Kühlschrank durchziehen kann.

Mango-Kokos-Rolle

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.