Biskuitrolle “Hurricane Swirl”

Biskuitrolle "Hurricane Swirl"

Zutaten:

Für den Teig:

  • 6 Eier
  • 125 g Zucker
  • 120 g Mehl
  • 60 ml Milch
  • etwas Vanillearoma
  • 50 ml Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 1-2 EL Kakao + 1-2 EL Milch

Für die Füllung:

  • 250 g Sahne
  • 250 g Magerquark
  • 50 g Zucker
  • 1 Packung Gelierfix (2 Päckchen Inhalt)
  • circa 200 g Beerenfrüchte

Zubereitung:

Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen

Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen, es sollte nicht zu fest sein, nur solange schlagen, bis es anfängt zu glänzen und noch “Spitzen” bildet, wenn man die Rührstäbe herauszieht und hinstellt. Kurz beiseite stellen.

Das Eigelb zusammen mit dem Zucker cremig rühren. Vanillearoma, Öl und Milch hinzugeben und ebenfalls glatt rühren. Das Mehl hineinsieben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Den Teig in 2 gleich große Hälften teilen. In die eine Hälfte den Kakao und die Milch einrühren. Dann auch den Eischnee in 2 gleichgroße Hälften teilen und jeweils vorsichtig in die beiden Teige unterheben.

Ein Backblech (optimale Größe: etwa 35 x 25 cm) mit Backpapier auslegen. Zunächst den hellen Teig gleichmäßig auf dem Backblech verteilen. Den dunklen Teig in einen Spritzbeutel füllen und gleichmäßig bahnenweise auf den hellen Teig spritzen, bis der helle Teig vollständig bedeckt ist, Oberfläche etwas glätten, dabei aber vorsichtig sein, die Teige sollen sich jetzt noch nicht vermischen. Das Ende eines Kochlöffels oder Messers sowohl längs als auch quer bahnenweise durch die beiden Teige ziehen.

Den Teig in der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens (170°C Ober-/Unterhitze) etwa 20-25 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort auf ein frisches Backpapier stürzen, das “alte” Backpapier vorsichtig abziehen und die kürzere Seite mit dem frischen Backpapier aufrollen. Kurz zusammengerollt auskühlen lassen.

Währendessen die Füllung zubereiten. Die Sahne erst cremig schlagen, dann 2 Päckchen Gelierfix einrühren und steif schlagen.

Den Quark mit dem Zucker und den Beeren verrühren. Danach die geschlagene Sahne vorsichtig unterheben.

Die Biskuitrolle wieder “aufrollen”, die Beerencreme gleichmäßig verteilen und dann wieder aufrollen. Mindestens zwei Stunden kühlen, bis die Creme fest ist. Bei Bedarf mit die Rolle mit Puderzucker bestreuen oder beispielsweise mit Schokolade überziehen. Beim Anschneiden müsste sich nun das zweifarbige Muster zeigen.

Tipps:

Die Farben könnt ihr nach belieben variieren. Besonders edel wirkt die Rolle, wenn man einen Teig mit schwarzer Lebensmittelfarbe einfärbt und den andern beispielsweise mit lila oder rot.

Beim “vermischen” der beiden farbigen Teige könnt ihr auch variieren: Egal ob Kochlöffel, Messergriff oder Schaschlickspieß- das Muster wird immer anders.

Auch bei der Füllung könnt ihr flexibel sein. Wer´s eher umkompliziert mag, kann diese auch einfach nur mit Marmelade oder geschlagener Sahne füllen.

Biskuitrolle "Hurricane Swirl"

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.