Biskuitrolle mit Mango

Biskuitrolle mit Mango

Zutaten:

Für den Biskuit:

  • 5 Eier
  • 80 g Mehl
  • 20 g Speisestärke
  • 100 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Für die Füllung:

  • 150 g Joghurt
  • 250 g Magerquark
  • 150 g Sahne
  • 1 reife Mango
  • 6 Blatt Gelatine
  • 60 g Zucker + 1 EL für die Mango
  • 4-5 EL Mangomarmelade (oder andere Marmelade nach Wahl)
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Eier trennen.

Eiweisse mit einer Prise Salz und 50 g Zucker cremig, aber nicht zu steif schlagen.

Eigelb mit den restlichen 50 g Zucker cremig rühren, bis eine hellgelbe Masse entstanden ist.

Eiweiss vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Dann das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, in die Masse einsieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 8-10 Minuten backen.

Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen, den warmen Biskuit mit dem Backpapier nach oben auf das Geschirrtuch legen, das Backpapier vorsichtig abziehen und dann von der langen Seite her einrollen. Im Geschirrtuch eingewickelt auskühlen lassen.

Für die Füllung die Sahne steif schlagen und kühlen. Die Mango schälen in kleine Würfel schneiden und mit einem EL Zucker bestreuen. Zucker, Joghurt, 2-3 EL Mangomarmelade und Magerquark verrühren.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen ein Topf mit Wasser erhitzen und eine kleine Schüssel hineingeben. Die Gelatine ausdrücken und in die Schüssel geben. Im Wasserbad auflösen, bis eine gelartige Masse entstanden ist. Aus dem Wasserbad nehmen und ein Paar Löffel der Joghurtcreme einrühren. Zum Schluss die Gelatine-Mischung komplett in die Joghurtcreme einrühren. Die Mangos unterheben, dann die Masse 10-15 Minuten kalt stellen. Sobald sie beginnt fest zu werden die Sahne unterheben. Nochmals 5-10 Minuten kühlen.

Den ausgekühlten Biskuitboden wieder aufrollen. Den Teig kann man auf das Backpapier legen, mit dem man ihn gebacken hat, sofern das beim Abziehen heil geblieben ist – wenn nicht – einfach ein neues nehmen.

Den Teigboden mit 1-2 EL Mangomarmelade bestreichen (andere Marmelade geht natürlich auch beispw. Aprikose oder Maracuja).

Dann die Creme gleichmäßig verteilen. Die Rolle wieder vorsichtig einrollen. Falls etwas von der Creme ausläuft, einfach mit einem Löffel wegnehmen.

Ein paar Stunden kühlen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. Die Enden schön abschneiden.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Biskuitrolle mit Mango

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

12

Stücke
Zubereitungszeit

1

hour 
Backzeit

10

minutes

Lockerer Biskuit gefüllt mit fruchtig exotischer Mango und Joghurt-Creme

Zutaten

  • Für den Biskuit:
  • 5 Eier

  • 80 g Mehl

  • 20 g Speisestärke

  • 100 g Zucker

  • 1 Prise Salz

  • 1/2 TL Backpulver

  • Für die Füllung:
  • 150 g Joghurt

  • 250 g Magerquark

  • 150 g Sahne

  • 1 reife Mango

  • 6 Blatt Gelatine

  • 60 g Zucker + 1 EL für die Mango

  • 4-5 EL Mangomarmelade (oder andere Marmelade nach Wahl)

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Eier trennen.
  • Eiweisse mit einer Prise Salz und 50 g Zucker cremig, aber nicht zu steif schlagen.
  • Eigelb mit den restlichen 50 g Zucker cremig rühren, bis eine hellgelbe Masse entstanden ist.
  • Eiweiss vorsichtig unter die Eigelbmasse heben. Dann das Mehl mit Backpulver und Speisestärke mischen, in die Masse einsieben und ebenfalls vorsichtig unterheben.
  • Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech gleichmäßig verteilen und im vorgeheizten Backofen im unteren Drittel bei 200°C Ober-/Unterhitze etwa 8-10 Minuten backen.
  • Ein Geschirrtuch mit Zucker bestreuen, den warmen Biskuit mit dem Backpapier nach oben auf das Geschirrtuch legen, das Backpapier vorsichtig abziehen und dann von der langen Seite her einrollen. Im Geschirrtuch eingewickelt auskühlen lassen.
  • Für die Füllung die Sahne steif schlagen und kühlen. Die Mango schälen in kleine Würfel schneiden und mit einem EL Zucker bestreuen. Zucker, Joghurt, 2-3 EL Mangomarmelade und Magerquark verrühren.
  • Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Währenddessen ein Topf mit Wasser erhitzen und eine kleine Schüssel hineingeben. Die Gelatine ausdrücken und in die Schüssel geben. Im Wasserbad auflösen, bis eine gelartige Masse entstanden ist. Aus dem Wasserbad nehmen und ein Paar Löffel der Joghurtcreme einrühren. Zum Schluss die Gelatine-Mischung komplett in die Joghurtcreme einrühren. Die Mangos unterheben, dann die Masse 10-15 Minuten kalt stellen. Sobald sie beginnt fest zu werden die Sahne unterheben. Nochmals 5-10 Minuten kühlen.
  • Den ausgekühlten Biskuitboden wieder aufrollen. Den Teig kann man auf das Backpapier legen, mit dem man ihn gebacken hat, sofern das beim Abziehen heil geblieben ist – wenn nicht – einfach ein neues nehmen.
  • Den Teigboden mit 1-2 EL Mangomarmelade bestreichen (andere Marmelade geht natürlich auch beispw. Aprikose oder Maracuja).
  • Dann die Creme gleichmäßig verteilen. Die Rolle wieder vorsichtig einrollen. Falls etwas von der Creme ausläuft, einfach mit einem Löffel wegnehmen.
  • Ein paar Stunden kühlen und zum Schluss mit Puderzucker bestäuben. Die Enden schön abschneiden.
Biskuitrolle mit Mango

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.