Spaghettikürbis

Spaghettikürbis

Zutaten:

  • 1 Spaghettikürbis
  • Salz, Pfeffer und Muskatnuss
  • etwas Butter

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen

Spaghettikürbis waschen und längs halbieren. Das Halbieren ist ne ziemlich kniffelige Angelegenheit, da der Kürbis sehr hart ist. Am besten funktioniert dies, indem man unten und oben jeweils die Enden zuerst abschneidet, damit der Kürbis einen festen Stand hat und man von oben nach unten besser halbieren kann.

Die beiden Kürbishälften mit dem Fruchfleisch nach unten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und zusammen mit einer Tasse Wasser in den vorgeheizten Backofen (180°C, Umluft) schieben (mittlere Schiene).

Den Kürbis etwa 45 – 60 Minuten schmoren, bis das Fruchtfleisch weich ist.

Dann aus dem Backofen holen, die Hälften umdrehen und mit einem Löffel vorsichtig die Kerne entfernen. Achtung, die Kürbishälften sind sehr heiß! Danach eine Gabel nehmen und durch das Fruchfleisch des Kürbis ziehen, dadurch entsteht die spaghettiartige Struktur. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und mit etwas Butter verfeinern. Die Mengen der Gewüze könnt ihr nach eurem eigenen Geschmack wählen.

Den Spaghettikürbis kann man pur, als Beilage zu Fleisch, mit Bolognaise-,Tomaten- oder Carbonara-Soße, zu Putengeschnezeltem und und und… genießen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.