Schokokuchen mit versunkenen Birnen

Birnen-Schokokuchen

Schokoladenkuchen ist ein echter Seelenschmeichler und genau das Richtige, wenn die Tage jetzt wieder kürzer werden. Für den besonderen Kick gesellen sich ganze Birnen zu dem Kuchen die ganz einfach eingebacken werden.

Für ein besonders schokoladiges Ergebnis wird noch geschmolzene dunkle Schokolade zugeführt. Die Saure Sahne macht ihn besonders saftig.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Schokokuchen mit versunkenen Birnen

Rezept von Omas Rezeptewelt
Portionen

12

Portionen
Zubereitungszeit

30

Minuten
Kochzeit

1

Stunde 

Schokoladiger Klassiker mit feinen Birnen

Zutaten

  • 150 g weiche Butter

  • 125 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 175 g Mehl

  • 100 g dunkle Schokolade

  • 2 Eier

  • 100 g Saure Sahne

  • 3 EL Kakaopulver

  • 1/2 Päckchen Backpulver

  • Für die Birnen:
  • 3 kleine Birnen

  • 1 Liter Wasser

  • 100 g Zucker

  • 1 Zimtstange (alternativ 1 TL Zimtpulver)

Zubereitung

  • Liter Wasser zum Kochen bringen, Zucker darin auflösen und Zimtstange oder Zimtpulver hinzufügen. Die Birnen schälen (Stiele dran lassen) und das Zuckerwasser geben. Etwa 15 Minuten köcheln lassen, dann aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.
  • Für den Teig Butter, Zucker und Vanillezucker cremig rühren.
  • Die Schokolade schmelzen und einrühren.
  • Eier zufügen und verrühren.
  • Mehl, Backpulver und Kakao vermischen und in den Teig einrühren, bis eine geschmeidige Masse entstanden ist.
  • Zum Schluss die Saure Sahne einrühren.
  • Eine Kastenform (etwa 25 x 11 cm) einfetten und vom Schokoteig ein paar Esslöffel auf dem Boden verteilen, bis dieser bedeckt ist. Die Birnen in die Kastenform stellen und den Rest des Teiges gleichmäßig um die Birnen verteilen.
  • Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene etwa 50-60 Minuten backen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.