Omas original Kartoffelbrei

Kartoffelbrei

Zutaten

für 4-5 Personen

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln
  • 150 – 200 ml Milch
  • 1 Stück Butter
  • Salz
  • 1 Prise Muskat

Zubereitung

Die Kartoffeln müssen zunächst geschält und geviertelt werden. In der Zwischenzeit Wasser zum Kochen bringen und salzen. Die Kartoffelviertel in das kochende Salzwasser geben und circa eine halbe Stunde weich kochen. Die Kartoffeln dürfen gerne sehr weich sein, das macht die Weiterverarbeitung leichter.

Nun das Wasser abschütten und die Kartoffeln in eine Schüssel geben. Die Milch erhitzen. Die Kartoffleln nun entweder mit der Spätzlepresse oder mit einem Kartoffelstampfer gut zerdrücken. Die Milch schluckweise hinzugeben, Butter zufügen und alles gut verrühren, bis das Püree eine cremige, aber noch feste Konsistenz hat. Lieber etwas weniger Milch nehmen, bevor es zu weich wird. Zum Schluss mit Muskat würzen. Wem es noch nicht salzig genug ist, kann auch gerne noch etwas Salz unterrühren. Die Butter gibt dem Kartoffelbrei den besonderen Pfiff auch hier kann im Prinzip jeder selbst entscheiden, wie viel für ihn perfekt ist.

Das Püree ist die perfekte Beilage für allerlei Fleischgerichte. Hähnchenbrust, Frikadellen, Kotelett – im Prinzip sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Traditionell hat meine Oma immer Sauerkraut und Bratwürste dazu gemacht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.