Gebackener Butternutkürbis

butternut

Im Herbst gibt es nichts besseres als leckere Kürbis- und Schmorgerichte, warum dann nicht beides miteinander kombinieren? Dieses Rezept geht super schnell und einfach und eignet sich sowohl als Hauptgericht für den kleinen Hunger oder als Beilage.

Wusstest du, dass der Butternut ein regionales Gemüse ist? Obwohl der Kürbis ursprünglich aus Amerika stammt, ist er mittlerweile auch in Deutschland heimisch und hat im Herbst Saison. Anbaugebiet ist meist der Süden Deutschlands.

Tipp: Für dieses Schmorgericht kann man die Schale dran lassen, für andere Gerichte sollte man Kürbis aber besser schälen.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Gebackener Butternutkürbis

Rezept von Omas Rezeptewelt
Menge

2

Portionen
Zubereitungszeit

15

Minuten
Backzeit

45

Minuten

Leckerer gebackener Kürbis mit Sesam und Knoblauch-Dip.

Zutaten

  • Für den Kürbis
  • 1 Butternutkürbis

  • etwas Olivenöl

  • Salz, Pfeffer, Muskat

  • Gewürze nach Wahl

  • evtl. etwas Sesam

  • Für den Dip
  • 150 g Joghurt

  • Salz, Pfeffer

  • 1/2 Knoblauchzehe

Zubereitung

  • ürbis längs halbieren, Kerne entfernen und kleine Würfel einschneiden
  • Mit etwas Olivenöl einpinseln und mit Salz, Pfeffer und etwas Muskat würzen. Weitere Gewürze nach Wunsch auf den Kürbis geben.
  • Bei 200°C Ober-/Unterhitze 40-50 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Etwa alle 15 Minuten den Kürbis mit Olivenöl einpinseln, damit er nicht austrocknet. Optional 10 Minuten vor Ende der Backzeit den Kürbis mit Sesam bestreuen
  • ür den Dip, halbe Knoblauchzehe pressen und zusammen mit Salz und Pfeffer in den Joghurt rühren. Alternativ veganer Joghurt verwenden.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.