Apfel-Zimt-Cups

Apfel-Zimt-Cups

Zutaten:

Für die Cups:

  • 225 g weiche Butter
  • 100 g brauner Zucker
  • 150 g weißer Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 350 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Eier

Für die Füllung:

  • 2 Äpfel
  • 3 EL Zucker
  • 1 EL Zimt

Zubereitung:

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Äpfel schälen, entkernen und in feine Würfel schneiden. In einen Topf geben und mit 3 EL Zucker und 1 EL Zimt bestreuen. Alles vermischen und etwa 1 Stunde stehen lassen.

Für den Teig zunächst die weiche Butter schaumig schlagen. Dann den braunen, weißen und Vanillezucker zufügen und alles weiterrühren.

Mehl mit Salz und Backpulver mischen und mit dem übrigen Teig verrühren. Zum Schluss die beiden Eier hineigeben und alles zu einem geschmeidigen Teig verrühren.

Die 12 Mulden einer Muffinform mit etwas Sonnenblumenöl einstreichen.

Aus dem Teig 12 gleich große Kugeln formen und jeweils in die Mulden der Muffinform setzen, falls der Teig etwas an den Fingern klebt, einfach noch ein bisschen Mehl einarbeiten.

Den Teig bei 180°C (Umluft) im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene etwa 12 Minuten backen.

Die Äpfel bei mittlerer Hitze auf dem Herd kurz aufkochen. Dann bei schwacher Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen.

Wenn der Teig fertig ist, sofort ein kleines Gefäß nehmen und in die Mitte des Teiges drücken, sodass eine Mulde entseht. In diese Mulde mit einem Löffel die karamellisierten Äpfel verteilen.

Dann die Apfel-Zimt-Cups nochmals für 10 Minuten in den Backofen geben und fertigbacken.

Etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

Apfel-Zimt-Cups

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.