Brokkoli-Frischkäse-Ravioli

Brokoli-Frischkäse-Ravioli

Zutaten:

Für 2 Portionen

Für den Nudelteig:

  • 2 Eier
  • 200 g Mehl
  • 5-6 EL Wasser
  • 1 TL Salz
  • 2 TL Olivenöl
  • Optional etwas Kurkuma-Pulver, für eine schöne gelbe Farbe

Für die Füllung:

  • Eine gute handvoll Brokkoliröschen (am besten frisch, tiefgekühlt geht aber auch)
  • 150 g Frischkäse
  • Salz und Pfeffer zum Würzen

Zubereitung:

Für den Nudelteig das Mehl mit dem Salz (und evtl. Kurkuma) mischen und in eine Schüssel geben. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier darin platzieren. Olivenöl und Wasser zugeben. 

Alles mit den Händen verkneten. Zunächst entsteht ein krümeliger Teig. Diesen Teig dann etwa 10 Minuten weiterkneten, bis ein geschmeidiger, aber fester Teig entsteht. Dieser sollte etwas glänzen, aber nicht mehr an den Fingern kleben bleiben.

Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und eine Stunde ruhen lassen (nicht im Kühlschrank, sondern bei Zimmertemperatur).

Während der Teig kühlt, die Füllung zubereiten. Dafür die Brokkoliröschen zusammen mit dem Frischkäse und etwas Salz und Pfeffer in einem Mixer zerkleinern, bis eine geschmeidige Masse entsteht.

Wer Tiefkühl-Brokkoli benutzt, diesen zunächst auftauen und gut abtropfen lassen. Wenn die Füllung durch das Auftauen zu flüssig ist, einfach in ein Geschirr- oder Leinentuch geben und gut ausdrücken.

Jetzt werden die Ravioli zubereitet: Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben. Den Teig am besten in 2 Hälften teilen und jede Hälfte so dünn wie nur möglich ausrollen. Der Teig ist sehr elastisch und sollte beim Ausrollen nicht reißen. Mit einem Förmchen Kreise ausstechen. Etwas Füllung nehmen und in die Mitte der Kreise geben. Die Kreise zusammenklappen, so dass ein Halbmond entsteht. Mit einer Gabel rundherum festdrücken.

Wasser zum Kochen bringen und salzen.Die Ravioli etwa 2-3 Minuten weich kochen.

Dazu passt ganz wunderbar Walnusspesto

Für das Pesto 1 Scheibe Toast in etwa 30 ml Milch 5 Minuten einweichen. Dann zusammen mit 50 g Walnüssen, 1/2 Knoblauchzehe und 20 g Parmessan in einen Mixer geben, bis eine krümelige Masse entsteht. Weitere 40 ml Milch zufügen, bis eine kremige, aber etwas festere Soße entsteht. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Soße auf die heißen Ravioli geben und genießen.

http://digital-in-motion.com/wp-content/uploads/2021/01/cache_62997855.jpg

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.