Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Guss

Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Guß

Zutaten:

Für den Teig:

  • 200 g brauner Zucker
  • 180 ml Sonnenblumenöl
  • 60 g griechischer Joghurt
  • 3 Eier (Größe L)
  • 250 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1/4 TL Muskat
  • 1 Prise Salz
  • 250 g geraspelte Karotten
  • 125 g gehackte Haselnüsse (2 EL zur Deko wegnehmen)

Für den Guß:

  • 300 g Frischkäse
  • 150 g Butter
  • 150 g Puderzucker
  • 2-3 EL Sahne
  • 2 TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Brauner Zucker zusammen mit dem Pflanzenöl verrühren. Joghurt unterrühren. Eier einzeln hineinrühren.

Mehl, Backpulver, Salz, Zimt und Muskat vermischen und vorsichtig unter den Teig heben.

Kartotten waschen, schälen und fein raspeln, dann unter den Teig heben.

Damit die Nüsse aromatischer werden, bei 200°C im vorgeheizten Backofen (Ober-/Unterhitze) rösten, bis sie goldbraun sind und anfangen zu duften. Man kann auch ganz Haselnüsse nehmen, grob hacken und dann rösten. 2 EL der Haselnüsse wegnehmen, denn Rest unter den Teig heben.

Eine 28er Backform (kleiner geht auch, dann erhöht sich die Backzeit) mit Backpapier auslegen und den Rand buttern. Den Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene etwa 30-35 Minuten backen. Bei 30 Minuten die Stäbchenprobe machen, wenn nichts mehr kleben bleibt, dann rausnehmen. Der Kuchen soll nicht zu lange backen, dann wird er schön saftig.

Kuchen vollständig in der Form auskühlen lassen. Zutaten für den Guss aus dem Kühlschrank nehmen, damit diese auf Zimmertemperatur temperiert werden können.

Für den Guss, den Frischkäse zunächst soft rühren, dann die weiche Butter mitverrühren. Den Zucker, Sahne und das Vanillearoma zugeben und alles gründlich verrühren.

Den Guss gleichmäßig auf dem erkalteten Kuchen verteilen und ein Paar Stunden kühlen, bis er fest geworden ist. Zum Schluss die übrigen Hasselnüsse rund um den Rand verteilen.

Tipp:

Wer keine Frischkäse-Buttercreme mag, kann den Kuchen auch mit Zuckerguß bestreichen oder mit Schokolade überziehen.

Rübli-Kuchen mit Frischkäse-Guß

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.