Apfel-Käsekuchen mit Apfelmus und Streusel

Apfel-Käsekuchen mit Apfelmus und Streuel

Zutaten:

Für den Boden und die Streusel:

  • 200 g Butter
  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 150 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Linsen zum “Blindbacken”

Für die Füllung:

  • 1 kleines Glas Apfelmus (ca. 350 – 400 g)
  • 100 g Zucker
  • 40 g Speisestärke
  • 1 EL Zitronensaft
  • 250 ml Sahne
  • 2 Eier
  • 500 g Magerquark
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • circa 750 g Äpfel

Zubereitung:

Den Backofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Die Äpfel schon mal schälen und in dünne Scheiben schneiden.

Für den Boden 200 g Butter, 300 g Mehl, 150 g Zucker, Vanillezucker und Salz in eine Schüssel geben und solange verkneten (mit der Hand oder dem Rührgerät), bis sich alle Zutaten gut miteinander vermischt haben und eine krümelige, aber geschmeidige Masse entstanden ist (die Konsistenz sollte so sein, dass, sobald man den Teig  zusammendrückt, aus den Krümeln ein Teigklumpen entsteht. Soweit solltet ihr den Teig aber nicht kneten, da ihr die Krümelchen später noch für die Streusel benötigt. Falls ihr am Ende doch einen ganzen Teigklumpen und keine Krümel haben solltet, dann bekommt ihr ganz einfach wieder Streusel, indem ihr den Teig zwischen euren Fingern vereibt).

2/3 der Streuselmasse werden nun in einer Springform (26 cm Durchmesser) gut verteilt und kurz angedrückt. Der Teig muss nun 10 Minuten “blind” (also ohne Füllung) gebacken werden. Hierfür legt ihr ein Stück Backpapier auf den Teig und beschwert dieses mit soviel Linsen (Backerbsen tun es beispielsweise auch), dass alles gut bedeckt ist. Nach 10 Minuten wird der Teig wieder aus dem Ofen geholt.

Jetzt wird die Quarkcreme zubereitet: Hierfür 500 g Magerquark, 250 ml Sahne, 1 EL Zitronensaft, 100 g Zucker, Vanillezucker, 40 g Speisestärke und 2 Eier zu einer cremigen Masse verrühren.

Nun die Linsen und das Backpapier wieder entfernen. Auf den halbfertig gebackenen Boden wird jetzt das Apfelmus gegeben und gleichmäßig verteilt. Das Vorbacken war nötig, damit das Apfelmus den Teig nicht durchweicht. Die Quarkcreme wird nun gleichmäßig auf dem Apfelmus verteilt und die Äpfel ziegelartig auf die Creme gelegt. Zum Schluss werden die übrig gebliebenen Streusel auf den Äpfeln verteilt.

Der Kuchen wird auf der mittleren Schiene circa 60 Minuten gebacken.

Nach der Backzeit noch 30 Minuten in der Form auskühlen lassen, das ist wichtig, damit die warme Quarkcreme nicht davonläuft. Am besten eine Nacht warten, bis ihr ihn anschneidet

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.