Mousse au Chocolat Tarte mit karamellisierten Haselnüssen

Mousse au Chocolat Tarte

Zutaten:

Für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g kalte Butter
  • 1 Ei
  • 2 EL Kakao
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 400 ml Sahne
  • 150 g Zartbitterschokolade
  • 2 EL Puderzucker

Für das Topping:

  • 50 g ganze Haselnüsse
  • 1 EL Puderzucker
  • 2-3 EL Wasser

Zubereitung:

Ofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.

Für den Boden Mehl, in Stücke geschnittenen Butter, Zucker, Salz, Ei und Kakao in eine Schüssel geben und alles miteinander verkneten, bis ein geschmeidiger, fester Mürbeteig entsteht. Den Teig circa eine Stunde kaltstellen.

Während der Teig kühlt, kann das Topping vorbereitet werden: 

Um die Haselnüssen zu rösten und sie gleichzeitig von der Haut zu befreien, diese circa 8 Minuten bei 200°C auf mittlerer Schiene im Backofen backen, bis sie anfangen zu duften.

Die Nüsse in ein Geschirrtuch geben und aneinander reiben, so geht die Haut wunderbar leicht ab. 

Jetzt die Haselnüsse in eine Pfanne geben, 1 EL Puderzucker und 2-3 EL Wasser hinzufügen und alles bei mittlerer Hitze aufkochen lassen, bis das Wasser verdampft ist. Die Haselnüsse mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und auskühlen lassen.

Ofentemperatur auf 180°C reduzieren.

Den gekühlten Schoko-Teig in eine Tarteform drücken, den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen bei 180°C circa 15-20 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Für die Füllung zunächst die Schokolade grob zerkleinern und 200 ml Sahne in einem Topf zum Kochen bringen. Die Sahne von der Herdplatte nehmen, die Schokolade hineingeben, kurz warten, bis die Schokolade geschmolzen ist und dann verrühren. Auf Zimmertemperatur herunterkühlen.

Die restlichen 200 ml Sahne mit 2 EL Puderzucker mischen und steif schlagen. Die Schokomischung vorsichtig unter die Sahne heben. Den Boden mit der Sahne-Schokomischung füllen und für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen. Danach die karamellisierten Haselnüsse auf der Mousse verteilen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.