S├╝dafrikanischer Malva Pudding

Malva Pudding

Wenn Ihr auf der Suche nach einem k├Âstlichen und unvergesslichen Dessert seid, solltet Ihr Malva Pudding unbedingt ausprobieren. Mit dem klassischen cremigen Pudding zum L├Âffeln hat dieser nicht viel zu tun. Es ist vielmehr ein R├╝hrkuchen, der mit einer Vanilleso├če ├╝bergossen wird, die sich dann in den Kuchen einsaugt und ihn unglaublich saftig macht.

Der Kuchen stammt aus S├╝dafrika und ist seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der s├╝dafrikanischen Kultur.

Der Ursprung des Malva Puddings ist unklar, aber es wird vermutet, dass er von den niederl├Ąndischen Kolonisten im 17. Jahrhundert nach S├╝dafrika gebracht wurde. Aus einem europ├Ąischen Pudding-Rezept wurde es an die lokalen Zutaten und Geschm├Ącker angepasst und ist heute ein unverzichtbares Dessert bei besonderen Anl├Ąssen wie Geburtstagen, Hochzeiten und Familienfeiern.

Der Malva Pudding hat einen unverwechselbaren, vanilligen Geschmack und eine weiche, samtige Textur. Die So├če verleiht dem Kuchen eine zus├Ątzliche S├╝├če und Feuchtigkeit, die ihn zu einem unvergesslichen Dessert machen.

Malva Pudding

So wird┬┤s gemacht

S├╝dafrikanischer Malva Pudding

Rezept von Omas Rezeptewelt
Menge

12

St├╝cke
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

40

Minuten

Traditionelle s├╝dafrikanische S├╝├čspeise

Zutaten

  • F├╝r den Kuchen
  • 175 g Zucker (braun)

  • 2 Eier (L)

  • 1 EL Aprikosenmarmelade

  • 150 g Mehl

  • 1 TL Backpulver

  • 25 g geschmolzene Butter

  • 75 ml Milch

  • 1 TL Essig

  • 1 Prise Salz

  • F├╝r den Guss
  • 100 ml hei├čes Wasser

  • 200 g Sahne

  • 100 g Zucker

  • 100 g Butter

  • 1-2 TL Vanillearoma

Zubereitung

  • Zucker und Eier cremig aufschlagen, bis die Masse hellgelb ist.
  • Aprikosenmarmelade einr├╝hren.
  • Butter schmelzen und zusammen mit dem Essig einr├╝hren.
  • Mehl, Salz und Backpulver mischen. Zusammen mit der Milch in die Eiercreme geben und gut unterr├╝hren, bis ein recht fl├╝ssiger Teig entsteht.
  • Eine Auflaufform (etwa 20 x 20 cm) mit Butter ausstreichen und den Teig einf├╝llen. Im vorgeheizten Backofen bei 175┬░C Ober-/Unterhitze etwa 35-45 Minuten goldbraun backen.
  • ├Ąhrend der Kuchen backt, den Guss schon mal vorbereiten.
  • Hierf├╝r Sahne, Wasser, Butter, Zucker und Vanillearoma in einen Topf f├╝llen und kurz aufkochen lassen.
  • Sobald der Kuchen aus dem Ofen kommt, den Guss in mehreren Etappen dar├╝ber gie├čen, dabei immer warten, bis die Fl├╝ssigkeit komplett aufgesogen ist. Der Guss mag am Anfang etwas viel aussehen, er wird aber tats├Ąchlich komplett vom Kuchen aufgesaugt ­čÖé
  • Kurz ausk├╝hlen lassen, in kleine W├╝rfel schneiden und mit Puderzucker servieren.

Tipp:

Den Kuchen lauwarm mit einer Kugel Vanilleeis servieren

Lust auf mehr m├Ąrchenhafte Kuchen? Dann ist der Rotk├Ąppchenkuchen genau das richtige

Du magst vielleicht auch