Lebkuchen-Waffeln (Optional mit Apfelstückchen)

Lebkuchenwaffeln

Zutaten:

Für circa 8-10 Stück

  • 125 g Butter
  • 125 g Zucker
  • 3 Eier
  • 250 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • ca. 250 ml Milch
  • 1-2 EL Mineralwasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1-2 EL Lebkuchengewürz
  • Optional: 3-4 Äpfel
  • etwas Öl für das Waffeleisen

Zubereitung:

(Hier findet ihr das Rezept für Original-Waffeln inkl. Videoanleitung)

Zunächst die Eier trennen und das Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren. Die Mehlmischung unterrühren, danach die Eigelbe, Mineralwasser und die Milch zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Zum Schluss das Lebkuchengewürz zufügen. Ich würde tendenziell erst einmal einen EL hinzugeben und dann eine Waffel zum Probieren backen – dann könnt ihr entscheiden, ob es gepasst hat oder ihr noch mehr Lebkuchengewürz braucht 😉

Das Waffeleisen vorheizen (hohe Stufe, ich nehme immer Stufe vier von fünf) und die Backflächen dünn mit Öl bepinseln.

Danach einen Schöpflöffel vom Waffelteig in die Mitte des Waffeleisens geben, etwas verteilen und schließen. Der Teig füllt nun die gesamten Backflächen aus. Die Waffeln ca. 2-3 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und duften. Weitere Waffeln backen, bis der Teig verbraucht ist.

Die fertigen Waffeln nach Geschmack mit Puderzucker, Zimt, Ahornsirup, Sauerkirschen und Sahne oder sonstigen leckeren Zutaten garnieren und genießen.

Variation mit klein geschnittenen Äpfeln:

3-4 Äpfel schälen entkernen und sehr fein schneiden. Unter den Teig mischen und wie gehabt backen.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Lebkuchen-Waffeln (Optional mit Apfelstückchen)

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

8

Stück
Backzeit

2-3

Minuten
Zubereitungszeit

45

Minuten

Leckere weihnachtliche Waffeln mit einem Hauch Lebkuchen-Geschmack

Zutaten

  • 125 g Butter

  • 125 g Zucker

  • 3 Eier

  • 250 g Mehl

  • 1/2 TL Backpulver

  • ca. 250 ml Milch

  • 1-2 EL Mineralwasser

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 1-2 EL Lebkuchengewürz

  • Optional: 3-4 Äpfel

  • etwas Öl für das Waffeleisen

Zubereitung

  • Zunächst die Eier trennen und das Mehl mit Backpulver mischen. Zucker, Vanillezucker und Butter schaumig rühren. Die Mehlmischung unterrühren, danach die Eigelbe, Mineralwasser und die Milch zufügen und zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unterheben. Zum Schluss das Lebkuchengewürz zufügen. Ich würde tendenziell erst einmal einen EL hinzugeben und dann eine Waffel zum Probieren backen – dann könnt ihr entscheiden, ob es gepasst hat oder ihr noch mehr Lebkuchengewürz braucht 😉
  • Das Waffeleisen vorheizen (hohe Stufe, ich nehme immer Stufe vier von fünf) und die Backflächen dünn mit Öl bepinseln.
  • Danach einen Schöpflöffel vom Waffelteig in die Mitte des Waffeleisens geben, etwas verteilen und schließen. Der Teig füllt nun die gesamten Backflächen aus. Die Waffeln ca. 2-3 Minuten backen, bis sie goldbraun sind und duften. Weitere Waffeln backen, bis der Teig verbraucht ist.
  • Die fertigen Waffeln nach Geschmack mit Puderzucker, Zimt, Ahornsirup, Sauerkirschen und Sahne oder sonstigen leckeren Zutaten garnieren und genießen.

Tipps

  • Variation mit Äpfeln: 3-4 Äpfel schälen entkernen und sehr fein schneiden. Unter den Teig mischen und wie gehabt backen.
Lebkuchenwaffeln

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.