Lotus-Keks Eis-Pops

Lotus Keks Pops

Zutaten:

F√ľr etwa 6 Mini Eis-Pops

  • 100 g Lotus-Kekse
  • 100 g wei√üe Schokolade
  • 1 EL Frischk√§se
  • Optional: etwas Lotuscreme
  • Silikonform in Eisform + Holzst√§bchen

Zubereitung:

Die Kekse fein zerkleinern.  Das funktioniert auch ohne technische Ger√§te wunderbar, wenn man die Kekse in einen Plastikbeutel f√ľllt und dann mit einem Nudelholz oder Fleischklopfer oder √§hnlichem zerbr√∂selt. Wenn ein paar grobe St√ľcke drin, ist das auch nicht so schlimm;). 2 TL der Kekskr√ľmel wegnehmen, damit werden die Eis-Pops sp√§ter noch verziert.

Die Kekskr√ľmel mit etwa 1 EL Frischk√§se und optional etwas Lotuscreme mischen und zu einem festen Teig verarbeiten. Die richtige Menge Frischk√§se/Lotuscreme habt ihr, wenn ihr kleine Kugeln formen k√∂nnt, ohne das die Masse auseinanderbricht. Ihr k√∂nnt dann einfach noch etwas Frischk√§se unterkneten.

Die Teigmasse in die Silikonform dr√ľcken, in der Mitte ein Holzst√§ben eindr√ľcken und kurz gefrieren, bis die Masse fest ist. Wer keine Eisform hat, kann auch kleine B√§llchen formen und Pralinen daraus machen.

Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Eis-Pops aus der Form l√∂sen und in die Schokolade eintauchen und kurz abtropfen lassen. Auf ein Backpapier legen, mit den √ľbrigen Kekskr√ľmeln verzieren und trocknen lassen. Mit den B√§llchen genauso verfahren.

Tipps:

Wenn ihr mehr m√∂chtet, dann einfach die Zutaten entsprechend erh√∂hen. Das Rezept eignet sich f√ľr alle harten Kekssorten (Butterkekse, Oreos, Spekulatius, etc.), ihr k√∂nnt aber auch Kuchenreste (Marmor, Zitrone, Schoko…) fein zerkr√ľmeln.

Auch die Schokolade könnt ihr nach Geschmack austauschen und beispielsweise Vollmilch nehmen.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Lotus-Keks Eis-Pops

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

6

St√ľck
Zubereitungszeit

30

minutes
Backzeitminutes

Schnelle und einfache Cake Pops in Eisform. Lecker gef√ľllt mit Lotus-Keksen.

Zutaten

  • 100 g Lotus-Kekse

  • 100 g wei√üe Schokolade

  • 1 EL Frischk√§se

  • Optional: etwas Lotuscreme

  • Silikonform in Eisform + Holzst√§bchen

Zubereitung

  • Die Kekse fein zerkleinern.¬† Das funktioniert auch ohne technische Ger√§te wunderbar, wenn man die Kekse in einen Plastikbeutel f√ľllt und dann mit einem Nudelholz oder Fleischklopfer oder √§hnlichem zerbr√∂selt. Wenn ein paar grobe St√ľcke drin, ist das auch nicht so schlimm;). 2 TL der Kekskr√ľmel wegnehmen, damit werden die Eis-Pops sp√§ter noch verziert.
  • Die Kekskr√ľmel mit etwa 1 EL Frischk√§se und optional etwas Lotuscreme mischen und zu einem festen Teig verarbeiten. Die richtige Menge Frischk√§se/Lotuscreme habt ihr, wenn ihr kleine Kugeln formen k√∂nnt, ohne das die Masse auseinanderbricht. Ihr k√∂nnt dann einfach noch etwas Frischk√§se unterkneten.
  • Die Teigmasse in die Silikonform dr√ľcken, in der Mitte ein Holzst√§ben eindr√ľcken und kurz gefrieren, bis die Masse fest ist. Wer keine Eisform hat, kann auch kleine B√§llchen formen und Pralinen daraus machen.
  • Schokolade im Wasserbad schmelzen. Die Eis-Pops aus der Form l√∂sen und in die Schokolade eintauchen und kurz abtropfen lassen. Auf ein Backpapier legen, mit den √ľbrigen Kekskr√ľmeln verzieren und trocknen lassen. Mit den B√§llchen genauso verfahren.

Tipps

  • Wenn ihr mehr m√∂chtet, dann einfach die Zutaten entsprechend erh√∂hen. Das Rezept eignet sich f√ľr alle harten Kekssorten (Butterkekse, Oreos, etc.). Wer m√∂chte, kann auch noch etwas weihnachtliche Gew√ľrze wie Zimt, Lebkuchengew√ľrz, etc. in den Teig geben, da w√ľrde ich aber eher sparsam mit sein.
  • Auch die Schokolade k√∂nnt ihr nach Geschmack austauschen und beispielsweise Vollmilch nehmen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.