Herzhafte Spinat-Feta-Muffins

Spinat-Feta-Muffins

Zutaten:

  • 250 g Spinat (tiefgekühlt)
  • 100 g Feta
  • 1 – 2 Tomaten
  • 2 Eier
  • 300 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 200 ml Milch
  • 100 ml Olivenöl

Zubereitung:

Backofen auf 180°C (Umluft) vorheizen.

Den Spinat in einem Sieb auftauen lassen, damit das Wasser abfliesen kann. Den Feta und die Tomaten kleinschneiden und zusammen mit dem Spinat in einer Schüssel vermischen.

Das Mehl mit dem Backpulver und Salz mischen. Danach die Eier, Milch und das Oliveöl zufügen und alles mit dem Mixer zu einem geschmeidigen Teig verrühren. Die Spinat-Feta-Mischung mit einem Löffel unter den Teig heben und gleichmäßig vermengen.

Ein Muffinblech mit 12 Muffin-Papier-Förmchen auskleiden und den Teig darin gleichmäßig verteilen.

Die Muffins im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C (Umluft) circa 20 – 25 Minuten goldbraun backen.

Die Muffins lassen sich gut aus den Förmchen lösen, wenn sie schon etwas abgekühlt sind. In der Mitte durchgeschnitten können sie zum Beispiel mit Butter oder Frischkäse bestrichen werden.

Tipp:

Den Spinat hatte ich noch vom Vortag übrig. Dieser war schon gewürzt mit etwas Salz und Pfeffer zusammen mit klein geschnittenen Zwiebeln angedünstet. Das gibt den Muffins noch einen extra Geschmacks-Kick.

Spinat-Feta-Muffins

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.