Falafel Döner

Falafel Döner

Zutaten:

Für die Falafel:

  • 250 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Bund Korinander
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 EL Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer zum Würzen
  • Öl zum anbraten

Für den Döner:

  • Fladenbrot
  • Salat
  • Tomaten
  • Zwiebeln
  • Schafskäse
  • Tzatziki
  • und/oder jegliche andere Zutaten mit denen ihr euren Döner noch füllen möchtet

Zubereitung:

Für die Falafel zunächst die getrockneten Kichererbsen über Nacht in kaltem wasser einweichen. Die Erbsen saugen sich mit Wasser voll und erhöhen dadurch ihr Volumen.

Am nächsten Tag das Wasser abgießen.

Den Koriander waschen, trockentupfen und kleine schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.

Die Kichererbsen, Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Kümmel, Zitronensaft sowie Salz und Pfeffer in einen Mixer geben und solange pürieren, bis alle Zutaten sich zu einer geschmeidigen, teigartigen Masse miteinander verbunden haben. Wer keinen Mixer hat, kann auch einen Stabmixer dazu benutzen.

Aus der Masse kleine Bällchen formen.

Backofen auf 175 ° (Umluft) vorheizen

Öl in einer Pfanne erhitzen (mittlere Hitzestufe) und die Bällchen von jeder Seite goldbraun anbraten. Wer es etwas gehaltvoller mag, kann die Falafel auch fritieren.

Das Fladenbrot im vorgeheizten Backofen bei circa 175°C etwa 5 Minuten erwärmen. Dann vierteln und jedes Stück nach belieben mit den Falafeln, Salat, Schafskäse, Tomaten, Tzatziki und anderen Zutaten, die ihr gerne mögt, füllen.

Falafel Döner

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.