Engelsaugen/Husarenkrapfen

Engelsaugen

Zutaten:

Für circa 45-50 Stück:

  • 275 g Mehl
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g kalte Butter
  • 2 Eigelb (Größe M)
  • Gelee nach Geschmack
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung:

Mandeln, Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen.

Butter in Stücke schneiden und zusammen mit den beiden Eigelben zu den anderen Zutaten geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig dann circa eine Stunde kalt stellen.

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Den Teig in mehrere Teile teilen und zu Rollen formen. Die Rollen dann in gleich große Teile schneiden und aus jedem Stück eine Kugel von circa 2,5 cm formen.

Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dann mit einem Kochlöffelstiel in die Kugeln ein Loch drücken. Vorsicht, das Loch soll nicht ganz durch gehen, am besten nur bis zur Hälfte der Kugel.

In das Loch dann Gelee füllen.

Das Backblech in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze circa 15-20 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Tipp:

Das Eiweiß könnt ihr benutzen, um bspw. Haselnussmakronen zu machen.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Engelsaugen/Husarenkrapfen

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

45

Stück
Zubereitungszeit

1

hour 
Backzeit

15

minutes

Zutaten

  • 275 g Mehl

  • 100 g gemahlene Mandeln

  • 100 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 200 g kalte Butter

  • 2 Eigelb (Größe M)

  • Gelee nach Geschmack

  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

  • Mandeln, Mehl, Zucker und Vanillezucker mischen.
  • Butter in Stücke schneiden und zusammen mit den beiden Eigelben zu den anderen Zutaten geben. Alles zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig dann circa eine Stunde kalt stellen.
  • Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Den Teig in mehrere Teile teilen und zu Rollen formen. Die Rollen dann in gleich große Teile schneiden und aus jedem Stück eine Kugel von circa 2,5 cm formen.
  • Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Dann mit einem Kochlöffelstiel in die Kugeln ein Loch drücken. Vorsicht, das Loch soll nicht ganz durch gehen, am besten nur bis zur Hälfte der Kugel.
  • In das Loch dann Gelee füllen.
  • Das Backblech in die Mitte des vorgeheizten Backofens schieben und bei 180°C Ober-/Unterhitze circa 15-20 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.
Engelsaugen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.