Charlotte Royal mit Haselnusssahne

Charlotte Royal

Zutaten:

Biskuitteig:

  • 3 Eier (M)
  • 80 g Zucker
  • 3 EL heißes Wasser 
  • 50 g Mehl
  • 20 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Prise Salz

Zum Füllen der Biskuitrollen:

  • Etwa 1 EL Zucker zum Bestreuen des Backpapiers
  • Nuss-Nougat-Creme zum Bestreichen

Sahnefüllung:

  • 500 ml Sahne
  • 1 Päckch. Gelierfix (2 Beutel)
  • 60 g Puderzucker
  • 80 g Haselnüsse

Zubereitung:

Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen

Biskuitteig:

Eier trennen

Eigelb, Zucker und Wasser cremig schlagen, die Masse muss hellgelb werden, dann ist sie perfekt

Eiweiß zusammen mit der Prise Salz steif schlagen.

Mehl sieben und zusammen mit den gemahlenen Haselnüssen und dem steif geschlagenen Eiweiß unter die Ei-Zuckermasse heben, sodass ein luftiger Teig entsteht

Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft) ca. 6 Minuten goldgelb backen.

Nach dem Backen sofort auf ein frisches, mit etwas Zucker bestreutes Backpapier stürzen. Das obere Backpapier vorsichtig abziehen. Damit es sich besser löst, einfach mit einem feuchten Geschirrtuch abreiben.

Die längere Seite aufrollen und kurz zusammengerollt etwa 5 Minuten auskühlen lassen.

Dann wieder aufdrehen und mit dünn mit Nuss-Nougat-Creme bestreichen. Den Teig stramm einrollen, in Backpapier wickeln, damit es hält und etwa 15 Minuten in den Gefrierschrank geben.

Sahne-Nuss-Mischung:

Währendessen Sahne mit Gelierfix (Achtung: immer zuerst Gelierfix und danach erst den Zucker einrühren!) kurz aufschlagen, dann Puderzucker dazugeben und weiter steif schlagen. Steif geschlagene Sahne mit 80 g Haselnüssen mischen. Sahnemischung kurz kalt stellen.

Eine Schüssel mit rundem Boden mit Frischhaltefolie auslegen.

Die Biskuitrolle aus dem Gefrierschrank nehmen und in etwa 0,5 cm dicke Stücke schneiden. Die kleinen Biskuit-Schnecken in die Schüssel setzen, dabei ein paar übrig lassen für den Boden. Zu große Zwischenräume zwischen den Biskuit-Schnecken können gefüllt werden, indem ihr einfach Stücke zuschneidet und einsetzt.

Die Haselnusssahne zunächst dünn auf die Biskuit-Schnecken streichen, sodass diese gleichmäßig bedeckt sind, dann den Rest in die Schüssel füllen, sodass die Sahne mit dem Biskuit abschließt.

Zum Schluss die restlichen Biskuit-Schnecken als Boden auf die Oberfläche der Sahne setzen und leicht reindrücken. Die Charlotte etwa eine halbe Stunde in den Gefrierschrank geben, sodass die Sahne schön fest wird, dann auf einen Teller oder eine Kuchenplatte stürzen und vorsichtig anschneiden.

Charlotte Royal

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.