Celebrations-Schnitten

Celebrations-Schnitten

Zutaten:

Für den Schokobiskuit:

  • 110 g Mehl
  • 5 Eier
  • 200 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Packung  Vanillezucker
  • 6 g Backpulver
  • 40 g Backkakao
  • 50 g Speisestärke
  • 50 g Butter

Für die Füllung:

  • 400 g Sahne
  • 250 g Marsriegel
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 1 Packung Vanillezucker

Zum Verzieren:

  • Celebrations oder andere Mini-Schokoriegel

Zubereitung:

Am Vorabend:

Die Sahne erhitzen, Marsriegel hineingeben und schmelzen. Die beiden Zutaten gut vermischen und über Nacht in den Kühlschrank stellen zum Auskühlen.

Ebenfalls wird der Biskuit am Vorabend zubereitet.

Hierfür zunächst die Eier kurz aufschlagen, dann Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz ebenfalls zufügen und alles verrühren. Circa eine Stunde ruhen lassen.

Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Mehl, Kakao und Stärke sieben und vorsichtig mit einem Kochlöffel unter die Eimasse heben. Zum Schluss die Butter schmelzen und mit einrühren.

Einen Backrahmen (Länge circa 24,5 x 24,5 cm) auf Backpapier stellen und die Masse einfüllen (alternativ kann man auch eine Springform mit 26 cm Durchmesser nehmen). Im vorgeheizten Backofen bei circa 180°C Ober-/Unterhitze circa 20-25 Minuten backen (bei der 26 cm Springform sind es eher 40 Minuten) – am besten mit einem Holzstäbchen in die Mitte des Kuchen stechen. Der Schokobiskuit ist durchgebacken, wenn kein Teig mehr daran kleben bleibt.

Nach dem Backen 10 Minuten in der Form auskühlen lassen, dann den Rand vorsichtig mit einem Messer lösen und vollständig erkalten lassen, am besten über Nacht stehen lassen, dann lässt sich der Boden später besser schneiden.

Am nächsten Tag:

Den Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Sahnesteif mit Vanillezucker mischen, dann in die Sahne-Mars-Mischung einrieseln lassen und die Schokosahne steif schlagen.

Die Hälfte der Sahne auf einem der Tortenböden verstreichen. Den anderen Tortenboden darauf setzen und leicht andrücken.

Den Rest der Sahne auf den Rand und die Oberfläche des Kuchens gleichmäßig verstreichen. Den Kuchen mit Celebrations-Riegeln verzieren und in Würfel schneiden.

Den Kuchen ein paar Stunden kalt stellen, bis die Schokosahne fest geworden ist.

Celebrations-Schnitten

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.