Zauberkuchen (1 Teig, 3 Schichten)

Zauberkuchen

Zutaten:

  • 4 Eier
  • 125 g Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 g Mehl
  • 70 g gemahlene Haselnüsse (Mandeln oder Kokosrtaspeln gehen auch)
  • 350 ml Milch
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen.

Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen.

Das Eigelb zusammen mit den Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die geschmolzene Butter einrühren. Danach Mehl und gemahlene Nüsse unterrühren.

Die Milch leicht erwärmen und mit dem Teig vermischen. Zum Schluss das Eiweiß in mehreren Portionen unterheben, aber nicht komplett verrühren. Es sollen noch Klümpchen sichtbar sein. Der sollte sehr flüssig sein.

Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Ränder buttern. Den Teig hineinfüllen und dann auf die mittlere Stufe des vorgeheizten Backofens (160°C Ober-/Unterhitze) schieben.

Den Kuchen circa 45-55 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Etwas auskühlen lassen.

Beim Anschneiden zeigen sich dann die 3 Schichten: oben eine lockere Baiserschicht, in der Mitte eine Art Pudding-Schicht und unten eine etwas festere Teigschicht.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Zauberkuchen (1 Teig, 3 Schichten)

Rezept von Omas Rezeptewelt
Menge

12

Stücke
Zubereitungszeit

30

Minuten
Backzeit

50

Minuten

Raffinierter Kuchen, bei dem der Teig 3 verschiedene Schichten zaubert

Zutaten

  • 4 Eier

  • 125 g Butter

  • 100 g Zucker

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 50 g Mehl

  • 70 g gemahlene Haselnüsse (Mandeln oder Kokosrtaspeln gehen auch)

  • 350 ml Milch

  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  • Backofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Die Butter schmelzen und kurz abkühlen lassen.
  • Die Eier trennen und das Eiweiss mit einer Prise Salz steif schlagen.
  • Das Eigelb zusammen mit den Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Die geschmolzene Butter einrühren. Danach Mehl und gemahlene Nüsse unterrühren.
  • Die Milch leicht erwärmen und mit dem Teig vermischen. Zum Schluss das Eiweiß in mehreren Portionen unterheben, aber nicht komplett verrühren. Es sollen noch Klümpchen sichtbar sein. Der sollte sehr flüssig sein.
  • Eine Springform (24 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen und die Ränder buttern. Den Teig hineinfüllen und dann auf die mittlere Stufe des vorgeheizten Backofens (160°C Ober-/Unterhitze) schieben.
  • Den Kuchen circa 45-55 Minuten backen, bis er goldbraun ist.
  • Etwas auskühlen lassen.
  • Beim Anschneiden zeigen sich dann die 3 Schichten: oben eine lockere Baiserschicht, in der Mitte eine Art Pudding-Schicht und unten eine etwas festere Teigschicht.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.