Schoko-Pfirsich-Törtchen

Schoko-Pfirsich-Törtchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 120 g Mehl
  • 1 Ei
  • 75 g Butter
  • 30 g Puderzucker
  • 30 g Kakao

Für die Füllung:

  • 2 Eier
  • 180 g getrocknete Aprikosen
  • 60 g Puderzucker
  • 2 EL Orangesaft (frisch ausgepresst)
  • 135 g Butter
  • 100 g dunkle Schokolade (etwa 70% Kakao)
  • 2 Pfirsiche (frisch oder in der Dose), Aprikosen gehen auch

Zubereitung:

Zuerst den Boden zubereiten. Dafür zunächst 120 g Mehl, 30 Kakao und 30 g Puderzucker vermischen. 75 g Butter zufügen und alles verkneten, bis eine krümelige Masse entsteht. Zum Schluss das Ei hineingeben und alles so lange kneten, bis ein geschmeidiger, fester Teig entsteht. Zur Kugel formen und eine Stunde im Kühlschrank kühlen.

Währendessen schon mal die erste Füllung vorbereiten: 180 g getrocknete Aprikosen grob klein schneiden. Danach zusammen mit 2 EL Orangensaft und etwas Wasser in eine Pfanne geben und etwa 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, damit sie etwas weicher werden. Nun die Aprikosen in einen Mixer geben und solange verkleinern, bis eine geschmeidige breiartige Masse entsteht. Hierfür eventuell noch ein bisschen Wasser zufügen.

Die Pfirsiche abschütten (wenn aus der Dose). Frische Pfirsiche am besten  vor der Verwendung schälen.

4 Tartelette-Formen dünn mit Butter einreiben.

Den gekühlten Teig in 4 Teile schneiden und damit jeweils eine Tartelette-Form auskleiden. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Nochmals 30 Minuten kühlen. Währendessen den Backofen auf 200°C (Umluft) vorheizen.

Den Teig etwa 10 Minuten “blind backen”. Wer möchte kann hier Backerbsen zum “Blindbacken” mit auf den  Teigboden geben (später wieder entfernen). Ich mache das aber so gut wie nie. Hat bis jetzt auch so einwandtfrei geklappt. Die Tartelettes etwas auskühlen lassen.

Den Backofen auf 180°C (Umluft) herunterkühlen.

In der Zwischenzeit die Schokofüllung zubereiten. Dafür 100 g Bitterschokolade und 135 g Butter im Wasserbad schmelzen. Gut verrühren, damit sich die Masse verbindet. Die beiden Eier mit 60 g Puderzucker schaumig schlagen. Die Schokomasse zufügen und alles gut verrühren.

Jetzt den Aprikosenbrei gleichmäßig auf die 4 Tartelettes verteilen. Zum Schluss ebenso die Schokomasse in die Törtchenformen einfüllen. Die Törtchen in das untere Drittel des Backofens stellen und bei 180°C (Umluft) etwa 10 Minuten backen. Dann in die Mitte der Tartelettes einen halben Pfirsich hineindrücken und weitere 15 Minuten fertig backen.

Törtchen zum Schluss mit etwas Puderzucker bestreuen. 

Wenn ihr die Tartelettes lauwarm anschneidet, ist der Schokokern noch leicht flüssig.

Schoko-Pfirsich-Törtchen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.