Schnelle Donauwelle (gelingsicher)

Donauwelle

Zutaten:

Für den Teig:

  • 250 g Margarine (keine Butter!)
  • 200 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 5 Eier (Größe M)
  • 375 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 20 g Kakao
  • 1 EL Milch
  • 1 großes Glas Sauerkirschen

Für die Füllung:

  • 2 Päckchen Tortenhilfe Vanille (Dr. Oetker)
  • 600 ml Milch
  • 250 g Butter

Für den Guss:

  • 200 g Zartbitterkuvertüre
  • 100 g Sahne

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

Kirschen abtropfen lassen.

Margarine cremig rühren. Zucker und Vanillezucker hineinrühren. Die Eier einzeln zufügen und verrühren (keine Sorge, wenn´s jetzt ein bisschen krisselig wird, das geht wieder weg, wenn das Mehl kommt).

Mehl und Backpulver mischen. Zu den anderen Zutaten hineingeben und alles verrühren, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

Ein großes Backblech mit Backpapier auslegen. 2/3 des Teiges gleichmäßig auf dem Backblech verteilen.

Zum restlichen Teig Kakao und ein EL Milch mischen und geschmeidig rühren. Den dunklen Teig auf dem hellen verteilen.

Die Kirschen auf dem Teig verteilen und leicht eindrücken.

Den Teig in mittlere Schiene des vorgeizten Backofen schieben (180°C Ober-/Unterhitze) und etwa 35 Minuten backen. Gut auskühlen lassen.

Für die Füllung sehr weiche Butter zusammen mit der Milch und der Tortenhilfe geschmeidig rühren, bis eine cremige Masse entsteht.

Die Creme auf dem erkalteten Kuchen gleichmäßig verteilen.

Für den Guss die Kuvertüre zusammen mit der Sahne im Wasserbad schmelzen und auf der Creme verteilen.

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.