Omas Zitronenkuchen

Zitronenkuchen

Zutaten:

Für den Teig:

  • 330 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 225 g Butter
  • 225 g Zucker
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 2 Zitronen (Saft und Abrieb)
  • 125 ml Buttermilch
  • 100 g Saure Sahne

Für die Glasur:

  • 5 EL Puderzucker
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung:

Den Backofen auf 160°C vorheizen (Umluft).

Die Schale der beiden Zitronen abreiben und den Saft auspressen.

Mehl, Backpulver und Salz vermischen.

Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

Die Eier zur Butter-Zucker-Masse zufügen und alles verrühren. Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft und Saure Sahne in die Teigmasse geben und ebenfalls verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.

Die Hälfte der Mehlmischung zufügen und verrühren, dann die Buttermilch hineinrühren. Zum Schluss die restliche Mehlmischung hineingeben und alle Zutaten umrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.

Eine Kastenform ausbuttern und die Teigmasse hineinfüllen.

In den vorgeheizten Backofen (160°C, Umluft) auf die mittlere Schiene schieben und circa 60-70 Minuten backen. Nach 10 Minuten Backzeit in der Mitte mit einem Messer einmal längs einschneiden.

Kuchen kurz auskühlen lassen, dann stürzen.

Für den Guss 5 EL Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermischen. Wichtig: Den Zitronensaft immer nur esslöffelweise mit dem Puderzucker verrühren, damit der Guss nicht zu flüssig wird. Ihr könnt aber im Prinzip selbst bestimmen, welche Konsistenz euer Guss haben soll. Den Guss zum Schluss auf dem Kuchen verteilen.

Tipp:

Das Rezept ist auch für Muffins geeignet. Einfach den Teig in Muffinförmchen füllen und etwa 25 Minuten backen (160°C/Umluft).


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Omas Zitronenkuchen

Recipe by Omas Rezeptewelt
Menge

12

Stücke
Zubereitungszeit

30

minutes
Backzeit

1

hour 

Klassischer saftiger Zitronenkuchen. Herrlich fruchtig und herb zugleich

Zutaten

  • Für den Teig:
  • 330 g Mehl

  • 1 Prise Salz

  • 225 g Butter

  • 225 g Zucker

  • 3 Eier

  • 1 Päckchen Backpulver

  • 1 Päckchen Vanillezucker

  • 2 Zitronen (Saft und Abrieb)

  • 125 ml Buttermilch

  • 100 g Saure Sahne

  • Für die Glasur:
  • 5 EL Puderzucker

  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

  • Den Backofen auf 160°C vorheizen (Umluft).
  • Die Schale der beiden Zitronen abreiben und den Saft auspressen.
  • Mehl, Backpulver und Salz vermischen.
  • Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.
  • Die Eier zur Butter-Zucker-Masse zufügen und alles verrühren. Zitronenabrieb, 2 EL Zitronensaft und Saure Sahne in die Teigmasse geben und ebenfalls verrühren, bis sich alles miteinander verbunden hat.
  • Die Hälfte der Mehlmischung zufügen und verrühren, dann die Buttermilch hineinrühren. Zum Schluss die restliche Mehlmischung hineingeben und alle Zutaten umrühren, bis ein cremiger Teig entsteht.
  • Eine Kastenform ausbuttern und die Teigmasse hineinfüllen.
  • In den vorgeheizten Backofen (160°C, Umluft) auf die mittlere Schiene schieben und circa 60-70 Minuten backen. Nach 10 Minuten Backzeit in der Mitte mit einem Messer einmal längs einschneiden.
  • Kuchen kurz auskühlen lassen, dann stürzen.
  • Für den Guss 5 EL Puderzucker mit etwas Zitronensaft vermischen. Wichtig: Den Zitronensaft immer nur esslöffelweise mit dem Puderzucker verrühren, damit der Guss nicht zu flüssig wird. Ihr könnt aber im Prinzip selbst bestimmen, welche Konsistenz euer Guss haben soll. Den Guss zum Schluss auf dem Kuchen verteilen.

Tipps

  • Das Rezept ist auch für Muffins geeignet. Einfach den Teig in Muffinförmchen füllen und etwa 25 Minuten backen (160°C/Umluft).
Zitronenkuchen

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.