Florentiner

Florentiner

Florentiner sind feine Nussplätzchen mit Honig. Diese Mischung ist einfach unwiderstehlich gut. Ein weiterer Vorteil: man benötigt kein Mehl, daher sind sie auch geeignet, wenn man eine Glutenunverträglichkeit hat.

Zutaten:

  • 150 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 50 g Honig
  • 150 g Sahne
  • 300 g gehobelte Mandeln
  • 200 g Kuvertüre

So bereitet ihr die Florentiner zu:

Zucker, Butter, Honig und Sahne in einen großen Topf geben, zum Kochen bringen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Den Topf vom Herd nehmen und die gehobelten Mandeln in den Topf geben und umrühren. Wieder auf die heiße Herdplatte stellen und nochmal kurz mit anrösten.

Die Mandelmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier gleichmäßig verteilen (etwa 30 x 35 cm) und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 10-12 Minuten backen. Die Oberfläche sollte goldbraun sein.

Nach dem Backen die Mandelplatte etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann (noch lauwarm) in kleine Vierecke schneiden. Komplett auskühlen lassen.

Die Kuvertüre schmelzen und den Boden der Floretiner damit bestreichen. Es muss keine weiße Kuvertüre sein: Zartbitter oder Vollmilch schmeckt natürlich auch sehr lecker.


Rezeptkarte zum Ausdrucken:

Florentiner

Rezept von Omas Rezeptewelt
Menge

50

Stück
Zubereitungszeit

1

Stunde 
Backzeit

10

Minuten

Nussiges Weihnachtsgebäck umhüllt von zarter Schokolade

Zutaten

  • 150 g Zucker

  • 100 g Butter

  • 50 g Honig

  • 150 g Sahne

  • 300 g gehobelte Mandeln

  • 200 g Kuvertüre

Zubereitung

  • Zucker, Butter, Honig und Sahne in einen großen Topf geben, zum Kochen bringen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.
  • Den Topf vom Herd nehmen und die gehobelten Mandeln in den Topf geben und umrühren. Wieder auf die heiße Herdplatte stellen und nochmal kurz mit anrösten.
  • Die Mandelmasse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier gleichmäßig verteilen (etwa 30 x 35 cm) und im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene des Backofens etwa 10-12 Minuten backen. Die Oberfläche sollte goldbraun sein.
  • Nach dem Backen die Mandelplatte etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann (noch lauwarm) in kleine Vierecke schneiden. Komplett auskühlen lassen.
  • Die Kuvertüre schmelzen und den Boden der Floretiner damit bestreichen. Es muss keine weiße Kuvertüre sein: Zartbitter oder Vollmilch schmeckt natürlich auch sehr lecker.

Noch mehr Rezepte gibt es in der Weihnachtswelt

Florentiner

Du magst vielleicht auch

2 Kommentare

  1. Die Florentiner sind wunderbar gelungen. Nur hat man total fettige Hände beim Essen. Hab ich was falsch gemacht,?Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen. Heidi

    1. Hallo Heidi, danke, dass du das Rezept ausprobiert hast. Da im Rezept Butter und Sahne, aber kein Mehl zum Binden des Fetts enthalten ist, ist es generell eine etwas fettige Angelegenheit. Die Schokolade am Boden der Florentiner verschafft hier etwas Abhilfe, so dass man sie besser anfassen kann. Daher sollte die Schokoschicht nicht allzu dünn sein. Ansonsten könnte man auch die Oberfläche der Florentiner nach dem Backen mit etwas Küchenpapier abtupfen, so dass überschüssiges Fett aufgesaugt werden kann. Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.