Vollkorn-Honig-Brot mit Haferflocken

Vollkorn-Honig-Brot

Zutaten:

  • 50 g Haferflocken
  • 10 g Honig
  • 25 g Butter
  • 20 g brauner Zucker
  • 1,5 TL Salz
  • 1 Prise Zimt
  • 225 g kochendes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 85 g Weizenvollkorn- oder Roggenvollkornmehl
  • 240 g Weizenmehl
  • Optional: 1 TL Backmalz (muss nicht unbedingt sein, ich mag Backmalz in Brot aber sehr gerne)

Zubereitung:

Haferflocken, Honig, Butter, Zucker Salz, Zimt und kochendes Wasser in einer großen Schüssel verrühren und etwa 10-15 Minuten stehen lassen, bis die Masse lauwarm ist.

Hefe, Vollkornmehl, Weizenmehl und optional das Backmalz vermischen. Dann die Mehlsorten zur Haferflockenmischung geben und alles zu einem gescheidigen Teig verkneten.

Den Teig in der Schüssel etwa eine Stunde gehen lassen. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch verschließen.

Eine Kastenform einfetten (meine war 25 cm lang) und den Teig hineingeben. Mit Frischhaltefolie bedecken, damit der Teig nicht austrocknet und nochmals etwa 90 Minuten gehen lassen.

Ein paar Haferflocken auf der Oberfläche verteilen.

Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

Den Teig auf der mittleren Schiene des vorgeheizten Backofens (175°C Umluft) geben und circa 35-40 Minuten backen. Das Brot sollte goldbraun sein. Falls das Brot zu früh dunkel wird, dann einfach etwas Backpapier während dem Backen auf das Brot legen und fertig backen. Falls das Brot zu hell sein sollte, die letzten 5 Minuten hoch schalten auf 200°C und nur Oberhitze einstellen – vorsicht, das Brot wird dann relativ schnell dunkel.

Etwas auskühlen lassen, dann das Brot aus der Form stürzen (vorsicht heiß).

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.